1/14

PRESSESPIEGEL

 

4.12.2018

NGZ Grevenbroich vom 04.12.2018

23.8.2018

Wenn es um Ideologie, den Klimaschutz, und gegen kapitalistische Energieerzeuger geht, ist Druck auf den politischen Teil einer Kommission offenbar legitim.

7.12.2017

zu einem Initiativantrag auf dem SPD-Bundesparteitag, der das Jamaika-Verhandlungsergebnis von CDU, CSU, FDP und Grünen aufgreifen wollte, einen Sofort-Braunkohleausstieg zu organisieren.

Der Antrag fand keine Mehrheit und wurde verwiesen. Es gilt das, was Martin Schulz auf dem Parteitag für die Braunkohle betont hat: Der Wandel geht nicht von heute auf Morgen.

 

https://youtu.be/ta_GwNfX59Q

 

[ BESONDERS INFORMATIV ]

8.10.2017

Leserbrief FAZ 09.10.17

26.4.2016

Initiative distanziert sich von Gewalt - Vorgänge Thema im Landtag

 

 

Hannelore Kraft und Guido van den Berg zu gewalttätigen Protesten

https://www.youtube.com/watch?v=isoU0JXUIqo

 

 

Rede von Guido van den Berg: "Null Toleranz gegenüber Sabotageakten und Anschlägen auf Tagebaue"

https://www.youtube.com/watch?v=eFO44sHUb8o

[ BESONDERS LESENSWERT ]

 

25.4.2016

Anarchie ist keine Alternative

23.4.2016

Wolfgang Rupieper ist als Vorsitzender des Vereins "pro Lausitzer Braunkohle" Befürworter der Braunkohlenverstromung und beteiligte sich an der Kundgebung im Hambacher Forst. Der 69-jährige Vater von drei Kindern ist in Bochum geboren und war als Richter in Nordrhein-Westfalen und Brandenburg tätig.

1 / 3

Please reload